Antrag stellen

Sie sind nicht angemeldet. Sie können sich das Antragsformular ansehen, es aber nicht absenden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an oder registrieren Sie ein neues Benutzerkonto, um einen Antrag stellen zu können.

Zurück zur Hauptseite

1. Antragsteller

Antragsberechtigt sind Spielstättenbetreiber in Form natürlicher und juristischer Personen.

Anrede
Vorname* Nachname*
Firma/Verein und Rechtsform
Straße und Hausnummer*
PLZ* Ort*
Bundesland*
Telefon*
Mobiltelefon
Fax
Name des Geschäftsführers
Bei Firma bzw. Verein: Name des Geschäftsführers
Antragsteller ist vorsteuerabzugsberechtigt

2. Musikspielstätte

Name*
Straße und Hausnummer*
PLZ* Ort*
Bundesland*
Anzahl der Livemusikveranstaltungen (Programm 2016 oder 2017)*
Nennung der Besucherkapazität der Spielstätte

3. Kontoverbindung des Antragstellers

Kontoinhaber*
IBAN*
BIC*

4. Kurzbeschreibung der Anschaffung

Kurzbeschreibung*
Kurzbeschreibung der Anschaffung mit Bezug auf das vorliegende Angebot (maximal 1500 Zeichen).
Tontechnik
Lichttechnik
DJ-Technik

Bitte beachten Sie, dass der rechtsverbindliche Kauf erst nach Vertragsabschluss mit der Initiative Musik gGmbH erfolgen darf.

5. Gesamtkosten der Maßnahme

Gesamtkosten der Maßnahme
Bei Vorsteuerabzugsberechtigung des Antragstellers Nettopreis, andernfalls Bruttopreis (Bitte den Betrag im Format 1234,34 eingeben)

6. Finanzierung der Maßnahme

Geprüft wird die Investition auf sachliche, inhaltliche und monetäre Angemessenheit.

Das geringstmögliche Anschaffungsvolumen beträgt 1.000,00 € bei einem erforderlichen Eigenanteil von 10 Prozent. Das maximale zuwendungsfähige Anschaffungsvolumen beträgt 20.000,00 € bei einem erforderlichen Eigenanteil von 50 Prozent.

Förderhöhe und finanzieller Eigenanteil sind zwischen diesen Begrenzungen abhängig von der förderfähigen Investitionen fließend gestaffelt (siehe Merkblatt Häufig gestellte Fragen).

Der Eigenanteil darf 2,5% des Jahresumsatzes nicht übersteigen (bzw. der Umsatz des Jahres muss mindestens dem 40-fachen des erforderlichen Eigenanteils entsprechen).

Förderanteil
Eigenanteil
Fördersumme
Eigenmittel
Summe
Erforderlicher Mindestjahresumsatz:

Alle Beträge sind bei Vorsteuerabzugsberechtigung des Antragstellers als Nettobeträge zu verstehen, ansonsten als Bruttobeträge.

7. Folgende Anlagen werden dem Antragsformular beigefügt

ein lückenloses Jahresprogramm von 2016 oder 2017 in Form einer Veranstaltungsliste mit Nachweisen (Programmhefte, Flug– und Faltblätter oder ggf. Zeitungsberichte)*

eine betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA oder vergleichbares) des abgelaufenen Geschäftsjahres, unterschrieben vom Steuerberater oder einem Zeichnungsberechtigten*

verbindliches Angebot für die Anschaffung*

Handelsregisterauszug / Vereinsregisterauszug oder Gewerbeanmeldung (Konzession) für die jeweilige Spielstätte des Antragstellers in Kopie*

gemeinnützige Vereine: Kopie des vom Finanzamt erteilten Gemeinnützigkeitsbescheids

Bestätigung des Eigenanteils und der Zwischenfinanzierung bis zur Fördermittelauszahlung*

Finanzplan*

8. Datenschutzerklärung

Der Antragsteller, Initiative Musik und LiveKomm sind zur Verschwiegenheit über alle Informationen verpflichtet, die sie im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Förderprogramms voneinander erlangen, soweit diese nicht ohnehin öffentlich zugänglich sind. Die Verschwiegenheitspflicht besteht auch nach Beendigung des Fördervertrages fort. Die Initiative Musik und LiveKomm sind aber berechtigt, den Projektgegenstand Dritten bekannt zu geben, soweit dies der Darstellung ihrer Tätigkeit in der Öffentlichkeit dient.

Die Initiative Musik und LiveKomm sind berechtigt, die für die Vertragserfüllung relevanten Daten der Projektträger (z.B. Namen und persönliche Daten der Mitarbeiter sowie der geförderten Musikspielstätte, Vertragsdatum und Datum und Betrag geleisteter Zahlungen) zu ausschließlich internen Erfassungs- und Dokumentationszwecken zu speichern und zu verwahren. Sie werden diese Daten gesichert und vertraulich behandeln und diese nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass dies zur Erfüllung der Rechenschaftspflichten der Initiative Musik und LiveKomm gegenüber ihren Zuwendungsgebern oder zur sonstigen eigenen Rechnungsprüfung unerlässlich ist.

Der Antragssteller ist weiterhin damit einverstanden, dass die Initiative Musik und LiveKomm die Förderung des Projektes öffentlich z.B. durch eine Presseerklärung bekannt gibt, in der der Förderungsempfänger, der Betreiber, die Beschreibung der Maßnahme genannt sind.

Ich bestätige hiermit die Vollständigkeit und Richtigkeit aller im Antrag angegebenen Daten.*

Sie sind nicht angemeldet. Sie können sich das Antragsformular ansehen, es aber nicht absenden.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto an oder registrieren Sie ein neues Benutzerkonto, um einen Antrag stellen zu können.

Mit * gekennzeichnete Einträge sind Pflichtfelder.